Stiftungspost

Stiftungspost2

WhatsApp Image 2020 04 05 at 054237

In der Nach vom 04.04.20 auf den 05.04.20 vor der Stiftung

Skype Whatsapp

Skype Whatsapp

Skype Whatsapp

Skype Whatsapp

Skype Whatsapp

Skype Whatsapp

Stiftungs- Alten- und Pflegeheim

Wir informieren rund um unsere Einrichtung.

Kontaktfenster

kontaktfenster angehoerige

Danke Kindergarten Sandberg "Die kleinen Strolche"!

Danke Kindergarten

Aktivitäten trotz Corona

Aktivität und Beschäftigung sind Grundbedürfnisse des Menschen. Der Mensch bewegt sich in seinem Leben immer zwischen den Polen Aktivität und Passivität, Beschäftigung und Muße, Anspannung und Entspannung, Tun und Lassen.
Menschen jeglichen Alters sind im Interaktionsprozess lernfähig und können sich neuen Situationen anpassen. Sie können mit ihrem Verhalten auf das Verhalten anderer reagieren, durch Nachahmung lernen, ihr Verhalten auf Anerkennung und Wertschätzung ausrichten.
Alle Mitarbeiter der Stiftung orientieren sich gerade auch in dieser Krise an unserem Leitziel der personenorientierten Pflege.
Gemeinsam Hand in Hand werden Kinoabende organisiert, Geburtstagsfeste gefeiert, Ostereier gefärbt und Osterhasen gebacken, der Osterbrunnen wurde unter den scharfen Blicken der Bewohner geschmückt, die mit Rat den Mitarbeitern zur Hilfe standen.
Die weiterhin durchgeführten Tages- und wochenstrukturierende Angebote der Einrichtung geben den Bewohnern der Einrichtung Sicherheit, schaffen Gemeinschaft und soziales Erleben. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf unsere demenziell Erkrankten gerichtet.
An dieser Stelle Danke an alle Mitarbeiter, ganz gleich in welcher Funktion, gemeinsam schaffen wir es.

Wildschweinessen in der Stiftung

Im Comic Asterix und Obelix endet das Heft damit, dass das gesamte Dorf sich beim gemeinsamen Wildschweinessen versöhnt und feiert. In der Stiftung wurde ebenfalls gemeinsam Wildschwein verspeist. Wild ist bei Feinschmeckern sehr beliebt, denn das Fleisch schmeckt besonders aromatisch und lässt sich sehr vielseitig und raffiniert zubereiten, dass der Küchenchef eindrucksvoll unter Beweis stellte. Zuvor gab es volkstümliche Musik von "Elli und Herbert", die gekonnt ihre Zuhörer in ihren Bann zogen. Gemeinsam Zeit verbringen, verbindet und macht glücklich.

Erzählcafe mit Richard Radina

Der Altbürgermeister von Hollstadt besuchte im Rahmen des Erzählcafes die Bewohner der Stiftung. Im Gepäck hatte er sein Buch "Romilda" mitgebracht, seine Lesung daraus zeigte das Schicksal seiner Mutter, die als Witwe einiges erfahren musste. Richard Radina war ein vielbeschäftigter Mann: Kindergartenverwalter in Hollstadt, Kirchenrechnungsführer mit seiner Frau Christa, Pfarrgemeinderatsvorsitzender, Schriftführer beim Männergesangverein, aktiver Sänger, Mitglied der CSU, Schriftführer beim VdK-Ortsverband Hollstadt-Wülfershausen, Vorsitzender der VG Heustreu und Organisator von Fahrten für die Altbürgermeister im Landkreis sowie deren Sprecher. Jetzt hat er mehr Zeit für ausgedehnte Spaziergänge, Wünschelrutentätigkeiten und Schnitzarbeiten sowie Garten und Klavierspielen. Besonders stolz ist er auf seine 6 Enkelkinder. Als Wünschelrutengänger, fand Radina auch den Bohrpunkt für eine Quelle nahe der Klinik Neumühle. Anerkennend trägt dieser Brunnen heute seinen Namen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.